Autos mit Hybridantrieb immer beliebter

Branchenverband der Autohersteller

Autos mit Hybridantrieb immer beliebter

23. April 2021 agvs-upsa.ch – Steckerfahrzeuge gewinnen in Europa an Bedeutung. Auch in der Schweiz zeigen die Zahlen steil nach oben. Alte Auto-Technologien verlieren.

20210423_zahlenq1_text.jpg
Der Citroen C5 Aircross Hybrid. Foto: Citroen
 
cst./pd. +29,5 Prozent, +59,4 Prozent und +63,9 Prozent. Die Zahl der in der Schweiz neu zugelassenen Elektro-, Plug-in-Hybrid- beziehungsweise Hybrid-Autos kennt nur eine Richtung: nach oben. Das zeigen die aktuellen Zahlen fürs erste Quartal 2021 des europäischen Brancheverbands der Autohersteller Acea. 

Der gleiche Trend ist auch in der EU zu beobachten, wobei die Zulassungszahlen im Vergleich zum Vorjahresquartal noch viel stärker als bei uns gewachsen sind. Elektroautos verzeichneten einen Anstieg von 59,1 Prozent, Plug-in-Hybride legten um 175 Prozent zu und Hybrid-Autos markierten ein Plus von 101,6 Prozent.
 
Schlechter sieht es dagegen für die traditionellen Antriebe aus: In der Schweiz wurden im ersten Quartal 2021 insgesamt 24,9 Prozent weniger Benziner zugelassen als 2020 (EU: - 16,9 Prozent). Bei mit Diesel betriebenen Personenwagen wurde ein noch stärkerer Rückgang verzeichnet. Gemäss Acea wurden 41,3 Prozent weniger Neuwagen zugelassen als im Vorjahresquartal (EU: - 20,1 Prozent). 

Mit der Zunahme von batteriebetriebenen Autos lohnt es sich für Garagisten, eine entsprechende Weiterbildung zu absolvieren. Denn: Um an Elektro- und Hybridfahrzeugen Arbeiten ausführen zu können, sind Spezialkenntnisse nötig. Die Hochvoltkurse der AGVS Business Academy richten sich an alle Garagisten, aber auch an technische Trainer aus der Fahrzeugbranche, an Sicherheits- und Elektroverantwortliche sowie an Elektromobilitäts-Verantwortliche bei Fahrzeuganbietern, Mobilitätsprovidern und Elektrizitätswerken. Weitere Informationen finden Sie hier
Feld für switchen des Galerietyps
Bildergalerie

Kommentar hinzufügen

11 + 0 =
Lösen Sie diese einfache mathematische Aufgabe und geben das Ergebnis ein. z.B. Geben Sie für 1+3 eine 4 ein.

Kommentare