Leistungsschau der Schweizer Automobilbranche

16. August 2019 agvs-upsa.ch – Das Forum Fribourg wird am 6. und 7. September zum Zentrum des Schweizer Autogewerbes. 150 Aussteller – 30 mehr als im Vorjahr – präsentieren an der Swiss Automotive Show (SAS) auf 9000 Quadratmetern Ausstellungsfläche ihre Produkte und Dienstleistungen.

sco. Die AGVS-Medien sind offizieller Medienpartner der grössten Schweizer Fachmesse für die Fahrzeugwartung und -reparatur, die nach drei Austragungen im Landeslager der Swiss Automotive Group (SAG) von Niederbipp BE nach Freiburg zügelt.

Die SAS ist in den drei Jahren ihres Bestehens rasant gewachsen: 2016 begann sie bescheiden mit 27 Ausstellern in Niederbipp. Ein Jahr später waren bereits 70 Aussteller vor Ort, 2018 wuchs diese Zahl auf 108 an. Dieses Jahr werden in Freiburg 150 Aussteller ihre Produkte und Dienstleistungen präsentieren. «Die SAS erfüllt das reale Bedürfnis der Kunden, Zeit mit ihren Zulieferern, aber auch mit den Ausrüstern verbringen zu können, um Themen ihres Alltagsgeschäfts anzusprechen. Bei einer klassischen Messe ist das nicht möglich; die SAS ist dafür die Lösung», fasst Sandro Piffaretti (im Bild rechts neben AGVS-Zentralpräsident Urs Wernli), Verwaltungsratsdelegierter der SAG, die Einzigartigkeit der Swiss Automotive Show zusammen.
Die verschiedenen Unternehmen und Kompetenzzentren der SAG-Gruppe sind in Freiburg selbstverständlich vor Ort: Die Firmen Derendinger, Matik und Technomag präsentieren ihre Online-Shops und nutzen den Anlass zur Kundenpflege. Die Firma Normauto, die auf den Vertrieb von OE-Ersatzteilen spezialisiert ist, präsentiert ihr auf mittlerweile 19 Automarken ausgerichtetes Sortiment. Die Werkstattdienstleistungen von E. Klaus sowie die technische Hotline und das Ausbildungsprogramm des TechPool runden das Angebot ab. Messechef Sébastien Moix rechnet mit rund 6000 bis 7000 Besucherinnen und Besuchern. Das Forum ist sowohl mit dem Privatwagen wie auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln bestens zu erreichen.

Die Fachmesse ist in verschiedene Themenbereiche gegliedert: Rund 60 Zulieferer, mehrheitlich Erstausrüster, stellen ihre Produktsortimente für PW und LKW sowie ihre technischen Innovationen vor. Im Hinblick auf die Wintersaison wird das Reifengewerbe mit zehn Ausstellern stark vertreten sein. 30 Hersteller von Werkzeug und Werkstatteinrichtungen präsentieren derweil ihre Vorzeigeprodukte aus den Bereichen Hebetechnik, Reifenservice, Klimaanlage, Diagnose, Lagerung und Reinigung. Ausserdem werden in Fribourg rund 30 Anbieter von Schmierstoffen, chemischen Produkten, Lacken und Verbrauchsgütern sowie Dienstleister aus den Bereichen Werkstattsoftware, technische Daten, Versicherung, Mobilität und Recycling sein.

Einen Fokus legt die SAS 2019 auf den Bereich Aus- und Weiterbildung. Das TechForum ist auf acht Fachvorträge auf Deutsch und Französisch angewachsen. Mit «TechSpirit» präsentiert die SAG eine Online-Plattform für Information und Weiterbildung. «TechSpirit» stellt technische Informationen in Form von technischen Bulletins, Videobeiträgen und einem Glossar bereit und richtet sich an Fachleute im Bereich Wartung und Reparatur von PW, Transportern und Motorrädern.

An den Berufsnachwuchs richtet sich der Wettbewerb «TechSkills». Hier wird das grösste Nachwuchstalent im Schweizer Autogewerbe gesucht. Die Teilnehmenden dürfen ihre Fähigkeiten und Fertigkeiten in einem technischen Parcours, mit einem technischen Fragebogen und einer praktischen Prüfung unter Beweis stellen und kämpfen neben attraktiven Preisen auch um den Ehrentitel «TechTalent».

Im Vergleich zu den Vorjahren massiv ausgebaut werden die Bereiche Nutzfahrzeuge sowie Carrosserie und Lack (K&L). Im NFZ-Bereich ist die SAG mit ihrer Marke Matik stark vertreten. Im Bereich K&L tritt die André Koch AG als Co-Host auf. Insgesamt 15 Marken präsentieren in Freiburg Lacke, Verbrauchsmaterialien, Werkzeuge und Werkstatteinrichtungen. Dazu lädt CEO Enzo Santarsiero in seine «Networking Lounge»: «Wir wollen damit eine Plattform schaffen, wo sich Hersteller und Fachleute austauschen und Kontakte knüpfen können.»

Mit dem Automobil Club der Schweiz, Carrosserie Suisse und dem AGVS sind weitere relevante Ansprechpersonen für die Gäste der Fachmesse für Wartungs- und Reparaturprofis des Autogewerbes vertreten. SRG SSR hat angekündigt, im Westschweizer Fernsehen über die Swiss Automotive Show zu berichten.

Auch für Geselligkeit und Unterhaltung ist gesorgt: Sei es mit Spiel und Spass für die Kinder, Degustationen des toskanischen Agrotourismus-Landguts Vitabella, mit grosszügigen Verpflegungsmöglichkeiten und nicht zuletzt mit dem Konzert von Singer/Songwriterin Shana Pearson. Die Schweiz-Amerikanerin wird das Forum Fribourg am Freitagabend mit ihrer Musik in ihren Bann ziehen – präsentiert von Ferodo.

Weitere Informationen unter www.swissautomotiveshow.ch.


 
Feld für switchen des Galerietyps
Bildergalerie

Kommentar hinzufügen

Bild-CAPTCHA
Geben Sie die Zeichen ein, die im Bild gezeigt werden.

Kommentare


Renato Giachetti 16. August 2019 - 16:00
Ich war bereits 2017 und 2018 dabei.

Jürg Tinner 19. August 2019 - 13:32
Das hoffe ich doch..... Lg