Revolution, nicht Spekulation ist gefragt

Boxenstopp mit Polestar-CEO

Revolution, nicht Spekulation ist gefragt

4. Mai 2021 agvs-upsa.ch – Spannende Persönlichkeiten aus der Autobranche nehmen sich Zeit, um über Aktualität und Strategien zu sprechen. Statt einen bedeutenden Beitrag zum Klimawandel zu liefern, drohen Elektromobil-Hersteller zum Spielball von Spekulanten zu werden, glaubt Polestar-CEO Thomas Ingenlath.

ingenlath-artikel_2.jpgQuelle: Polestar

jas. Herr Ingenlath, Sie warnen davor, dass die Elektrifizierung des Automobilsektors in Gefahr sei, ihren Fokus zu verlieren. Warum?
Thomas Ingenlath, CEO von Polestar: Wir müssen die Prioritäten richtig setzen, indem wir den Klimawandel vor das Streben nach einer himmelhohen Marktbewertung stellen. Der Weg zu einem saubereren Planeten führt durch unsere Designstudios, unsere Forschungsabteilungen, unsere Fabriken, unsere Lieferketten und unsere Vorstandsetagen. Wir in der Autoindustrie müssen uns darauf konzentrieren, was wir tun und warum. Je spekulativer der Elektroautosektor wird, desto grösser ist unsere Verantwortung, sicherzustellen, dass wir bei der Herstellung der Autos, welche die Industrie revolutionieren werden, auf dem Boden der Tatsachen bleiben.

Sie warnen von utopischen Papierwerten und verlangen die Rückbesinnung auf die industrielle Realität, gleichzeitig profitieren Sie bei Polestar von einer Finanzspritze von 550 Millionen US-Dollar durch eine Gruppe langfristiger Finanzinvestoren – kein Widerspruch?
Seit dem Start vor dreieinhalb Jahren hat Polestar eine eigene hochwertige Fertigung in China entwickelt, einen globalen Vertrieb aufgebaut und mit dem Polestar 1 und dem Polestar 2 zwei Fahrzeuge erfolgreich auf den Markt gebracht – mit positivem Kundenfeedback und positiven Medienberichten. Es erstaunt mich aber ehrlich gesagt, dass es da draussen Unternehmen gibt, die Milliarden von Dollar wert sind und noch nie ein Auto gebaut haben. Die Revolution der Elektromobilität muss deshalb unbedingt in der Realität und nicht in den Träumen verankert sein.

Der Markt für Elektroautos wächst stark. Die Technologie wird immer fortschrittlicher, auch wirtschaftlicher?
Die Verbraucher sind zunehmend bereit, Elektromobilität mit ihren Umweltansprüchen zu verbinden. Die Automobilindustrie ist jetzt in der Lage, den bedeutendsten Beitrag zum positiven Klimawandel in ihrer Geschichte zu leisten. Natürlich wollen wir in diesem Bereich auch über Wachstum reden. Aber damit meine ich nicht Wachstum bei Investitionsniveaus, Bewertungen oder Kurs-Gewinn-Multiplikatoren. Ich meine dabei echtes Wachstum. Wachstum bei der Umstellung der Verbraucher auf Elektro-Fahrzeuge und Wachstum bei der Beseitigung schädlicher Emissionen.

ingenlath-artikel_3.jpgDer Polestar-Stand an der Shanghai Motor Show 2021. Quelle: Polestar
Feld für switchen des Galerietyps
Bildergalerie

Kommentar hinzufügen

5 + 13 =
Lösen Sie diese einfache mathematische Aufgabe und geben das Ergebnis ein. z.B. Geben Sie für 1+3 eine 4 ein.

Kommentare