Occasionsanzeigen: Der erste Eindruck zählt

11. Januar 2021 agvs-upsa.ch – Klar zählen auch bei Gebrauchtwagen die inneren Werte. Doch es gibt wohl auch hier die Liebe auf den ersten Blick. Dafür muss aber der erste Eindruck stimmen! Bei der Fülle an Angeboten auf Onlineplattformen oder der eigenen Garagen-Homepage sind daher auch die Fotos eines Wagens entscheidend. Immer wichtiger werden dabei 360-Grad-Ansichten.

20210111_onlineanzeigen-artikelbild_def.jpg

Quelle: AGVS-Medien

jas. «Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte». Das gilt auch bei Occasionsanzeigen. Überzeugt das Bild nicht, dann fällt der Wagen nicht so rasch auf, egal wie attraktiv Ausstattung, Kilometerstand oder Preis sein mögen. Die Konsequenz daraus: Die Standzeit verlängert sich unnötigerweise. Der Garagist muss deswegen nicht zum Profifotografen mutieren, um perfektes Bildmaterial seiner Occasionsfahrzeuge zu erstellen. Inzwischen gibt es diverse nützliche Helfer, die eine Bildbearbeitung erlauben. Selbst wenn die Garagenumgebung nicht die perfekte Kulisse oder den nötigen Platz bietet oder wenn das Wetter mal gerade nicht so mitspielt.

Tools wie beispielsweise diejenigen von Global Automotive Designer, kurz GAD, helfen dann, die Autos trotzdem perfekt in Szene zu setzen. Sie ermöglichen dem Garagisten von Farbkorrekturen über Freistellen der Scheiben, digitalen Hintergründen bis hin zur Logo-Integration diverse Optionen – selbst das Erstellen von 360-Grad-Fotos. Die Bilder werden bei GAD innerhalb von 24 Stunden von professionellen Grafikern bearbeitet und dann wieder an den Garagisten zurückgespielt.

Schon seit gut drei Jahren ermöglicht auch AutoScout24 in Inseraten das Platzieren von 360-Grad-Ansichten, sodass Interessenten die Occasion vor sich drehen und von allen Seiten ansehen können. Da beim grössten Schweizer Online-Marktplatz für Fahrzeuge der Suchalgorithmus nun angepasst wird und ab 2021 auch die Qualität des Inserats inklusive Anzahl und Qualität der Fotos eine wichtige Rolle spielt, sollte man sich fürs Erstellen der Fotos trotz hektischem Garagenalltag genügen Zeit nehmen und einige, wenige Punkte beachten. AutoScout24 bietet bei gewissen Inserate-Abo-Paketen das Erstellen einer 360-Grad-Ansicht ebenfalls an.

Ob man nun ein Tool nutzt oder die Fotos direkt hochlädt, für ein optimales Resultat sollte man Folgendes beachten:
  • Die 360-Grad-Ansichten werden aus einzelnen Fotos generiert. Das heisst für den Garagisten, dass er dafür kein teures Kamera-Equipment benötigt.
  • Wichtig ist ein geeigneter Platz in, vor oder auch nahe der Garage. Dieser sollte es erlauben, um das Fahrzeug herumzulaufen und dabei in regelmässigen Abständen Fotos zu schiessen. Autoscout24 empfiehlt hier idealerweise 12 bis maximal 40 Fotos.
  • Diese Fotos sollten immer im gleichen Abstand zum Auto geschossen werden.
  • Auch der Winkel der Kamera oder des Smartphones auf das Auto sollte beim Umrunden des Fahrzeugs gleichbleiben. Das Gleiche gilt für die Höhe. Vielleicht empfiehlt sich daher ein kleines Stativ, welches das Fotografieren erleichtern kann.
  • Die Fotos sollten idealerweise im JPG-Format übermittelt werden. Bei gewissen Anwendungen funktionieren auch BMI- oder PNG-Formate. Wichtig ist auch die Dateigrösse der übermittelten Bilder. Sie sollte für eine gute Qualität der späteren 360-Grad-Ansicht nicht zu klein sein, darf aber bei AutoScout24 beispielsweise 12 MB pro Bild nicht übersteigen.
Es ist also keine Hexerei, eine 360-Grad-Ansicht von einem Occasionsfahrzeug zu erstellen und so für die nötige Aufmerksamkeit seines Inserats zu sorgen. Zumindest, was die Aussenansicht betrifft. Bei AutoScout24 wird die gerenderte 360-Grad-Aussenansicht für ein OK nochmals an den Garagisten geliefert und danach freigeschaltet. 

Gewisse Hersteller sowie Medien bieten inzwischen bei Neuwagen-Modellen auch Innenraum-Bilder in einer 360-Grad-Ansicht an. Diese sind ungleich schwerer zu erstellen als die Aussenansichten und verlangen auch immer noch Spezialkameras. Ein Kostenpunkt, der sich für einen Garagisten aktuell noch kaum lohnt, sehr wohl aber ein Occasionsinserat mit guten Fotos. 
Feld für switchen des Galerietyps
Bildergalerie

Kommentar hinzufügen

Bild-CAPTCHA
Geben Sie die Zeichen ein, die im Bild gezeigt werden.

Kommentare